TSB ist wieder Tabellenführer

1. Mannschaft - VfL Pfullingen 35:25

Die Horkheimer siegen mit 35:25 souverän gegen gegen den VfL Pfullingen. 15-Tore-Mann Marcel Lenz liefert ein perfektes Spiel.

Zumindest für eine Nacht hat Handball-Drittligist TSB Horkheim wieder die Tabellenführung in der Staffel Süd übernommen. Das Team von Trainer Jochen Zürn gewann am Samstagabend das Heimspiel gegen den VfL Pfullingen mit 35:25 (18:13). An diesem Sonntag kann die SG Nußloch mit einem Sieg gegen Verfolger HBW Balingen-Weilstetten II wieder an den Unterländern vorbeiziehen. Überragender Akteur der Horkheimer war Linksaußen Marcel Lenz mit 15 Toren und perfekter Wurfquote aus dem Feld und von der Siebenmeterlinie.

Der TSB war schnell in der Partie, traf durch Stefan Fähnle und Daniel Grosser schon in der ersten Minute zwei Mal zur 2:1-Führung. Mister 100 Prozent Marcel Lenz traf in der ersten Halbzeit schon acht Mal. Da Torhüter Pascal Welz auch noch acht Bälle parierte, bauten die Horkheimer ihre Führung kontinuierlich aus. Gegen die offensive 3:2:1-Deckung des VfL setzten die Gastgeber zum einen auf ihre schnelle Mitte, zum anderen auf das Spiel über die Außen. Die Gäste kamen nach 23 Minuten zwar mal auf 10:12 heran, bis zur Pause setzte sich der TSB durch einen zwischenzeitlichen 4:0-Lauf aber wieder bis auf 18:13 ab.

son - www.stimme.de | 12:13:04 27.03.2017 | 85x gelesen

Bilder Fasching

Die Bilder vom Fasching finder ihr hier.

Webmaster | 04:47:35 26.02.2017 | 311x gelesen

Tabellenplatz 8 weiter gefestigt

Frauen - HSG Hohenlohe 2 27:22

Am Sonntag Abend war die HSG Hohenlohe 2 zu Gast in der Stauwehrhalle. In der gesamten Trainingswoche hatte man sich auf das körperbetonte, offensive Abwehrspiel der Gäste eingestellt. Eine weitere Vorgabe war, die gefährlichen Rückraumschützinnen früh anzugehen und ihnen somit die Torgefahr zu nehmen.

TG | 20:50:29 28.03.2017 | 5x gelesen

6. Niederlage mit einem Tor Unterschied

männl. B-Jugend - TuS Schutterwald 28:29

Trotz einer wirklich starken Leistung konnte das Team von Dirk Förster eine Niederlage gegen den TuS Schutterwald nicht abwenden. In einer konzentrierten 1. Halbzeit konnten die Jungs immer in Führung bleiben. Doch in Minute 46 lagen die Gäste plötzlich mit 2 Toren in Front. Mit einem großartigen Kraftakt wurde aber kurz vor Schluss der Treffer zum Unentschieden erzielt.

 

smatusik | 10:16:59 27.03.2017 | 50x gelesen

Aktuelle Spiele

1. Mannschaft - 3. Bundesliga Süd
1. Mannschaft : VfL Pfullingen 35:25
2. Mannschaft - Bezirksliga
2. Mannschaft : HSG Hohenlohe 31:35
Frauen - Bezirksliga
Frauen : HSG Hohenlohe 2 27:22
männl. A-Jugend - Jugendbundesliga Süd
männl. A-Jugend : SG Ottenh/Altenh 35:38
männl. B-Jugend - Oberliga Baden-Württemberg
männl. B-Jugend : TuS Schutterwald 28:29
männl. C2-Jugend - Bezirksliga
TV Mosbach : männl. C2-Jugend 32:22
männl. D-Jugend - Bezirksliga
TSV Weinsberg : männl. D-Jugend 27:23
Frauen AD - Bezirksliga
Frauen AD : TV Flein 5:10
TSV Crailsheim : Frauen AD 8:6
Frauen AD : TSV Nordheim 9:9
HA Neckarelz : Frauen AD 26.03.
15:00
Sandberghalle, Flein

Kampfgeist wird nicht belohnt

Frauen - TSG Heilbronn 18:23

12 Schwache Minuten kosten den möglichen Sieg

Das Derby begann für die Stauwehrmädels wie man sich das vorgestellt hatte: Die Abwehr war perfekt auf das gegnerische Angriffsspiel eingestellt und Torhüterin Jana Eisele tat ihr Übriges, dass die Gäste fast sieben Minuten benötigten um ein Tor zu erzielen.
Doch auch der Angriff des TSB tat sich schwer oder scheiterte mit freien Einwurfmöglichkeiten an der gegnerischen Torhüterin.

So stand nach 12 Spielminuten ein 3:1 für die Heimmannschaft auf der Anzeigetafel und der Coach der TSG hatte genug gesehen und bat zu einer Auszeitbesprechung. Die Gäste kamen dadurch besser ins Spiel und bis zum Stand von 5:5 in der 19.Spielminute war es ein offener Schlagabtausch.

Es folgten nun neun torlose Minuten auf Seiten der Heimmannschaft. Es fehlte das druckvolle Spiel und vor allem die Bewegung in die Tiefe. Die TSG aus Heilbronn nutzte dies gnadenlos aus und erspielte sich zur Halbzeit eine 10:6-Führung.

Die Ansprache war klar und eindeutig: In der Abwehr war weiterhin bedingungsloser Kampf angesagt und im Angriff musste von allen Spielerinnen mehr Torgefahr ausgestrahlt werden, damit sich Lücken ergeben.

TG | 15:45:37 20.03.2017 | 49x gelesen

Talent Strobel wechselt zum TSB Horkheim

Interview mit dem TSB-Neuzugang Philip Strobel (20).

Der TSB Horkheim wird nächste Saison ein sehr junges Duo im linken Rückraum haben. Wie schon länger bekannt, kommt der 18-jährige Felix Kazmeier aus Neckarsulm. Dazu hat der TSB den 20-jährigen Philip Strobel vom Landesligisten SV Vaihingen verpflichtet. Unser Redakteur Stephan Sonntag hat mit dem 1,98 Meter großen Wirtschaftsingenieur-Studenten gesprochen.

Philip Strobel/ Foto: privat

www.stimme.de | 08:31:14 20.03.2017 | 276x gelesen

Erfolgreicher „Neustart“ unserer Jungs

männl. B-Jugend - SC Korb 26:20

Nach einer turbulenten Woche war es nun an der Mannschaft der JHFH einen positiven  Neuanfang nach dem „Trainerwechsel“ zu starten. Der Interimstrainer Dirk Förster langte tief in die Trickkiste und konnte mit einem zusätzlichen Energieschub die Mannschaft ins Spiel bringen.